+34 93 244 08 80

SP9 für das computergestützte Übersetzungstool Transit NXT veröffentlicht

STAR hat den Service Pack 9 für sein computergestütztes Übersetzungssystem Transit NXT veröffentlicht. Der SP9 wartet mit über 80 neuen Funktionen und Verbesserungen auf. STAR hat wie üblich den Usern Gehör geschenkt: Die Aktualisierung ist für alle Transit-Kunden gratis erhältlich und viele der Feature-Requests von "Transiteers" rund um den Globus wurden mit dem neuen Service Pack 9 umgesetzt.

Das Highlight ist eine Funktion für die Qualitätssicherung: eine Variantenprüfung für Zielsprache und Ausgangssprache. Mit der Funktion kann die Konsistenz von Übersetzungen als auch von Ausgangsdokumenten geprüft werden. Zum einen können damit nun Übersetzungsvarianten auf einfache Weise identifiziert und redigiert werden. Darüber hinaus können aber auch Redakteure von der neuen Funktion profitieren. Sie können die Ausgangssprachenprüfung verwenden, um mehr Konsistenz in den Originaldokumenten zu erzielen, eine Maßnahme, die für höhere Qualität und niedrigere Kosten sorgt. 

Neben XLIFF- und SDLPPX-Paketen kann Transit nun auch Projektpakete von MemoQ verarbeiten. Dies bedeutet, dass Benutzer die bewährten Funktionen des Transit-Übersetzungseditors auch zur Übersetzung und Qualitätssicherung von MemoQ-Jobs verwenden können.

Die intelligente Kombination von Fuzzy Matches aus der Translation Memory und Übersetzungsvorschlägen von automatischen Übersetzungs-Engines ist weiter verbessert worden. Bei den so genannten TM-validierten MT-Vorschlägen können Übersetzer und Post-Editoren nun auf einen Blick erkennen, welche Änderungen vorgenommen werden müssen. So können sie von der gesteigerten Produktivität durch MT-Systeme profitieren, ohne auf die Qualität der Vorschläge aus der validierten Translation-Memory verzichten zu müssen.

Die neuen Funktionen des Service Pack 9 werden durch die Unterstützung neuer Versionen einiger Ausgangsformate abgerundet (einschl. MS Office, Adobe InDesign, FrameMaker und AutoCAD), darüber hinaus gibt es auch zusätzliche Arbeitssprachen (darunter Paschtu, Dari und Bretonisch).